Pressemitteilung cryptix AG 03/19 – cryptix integriert Wiener Agentur brand+Co

cryptix erweitert Geschäftsfeld mit der Integration der Wiener Branding Agentur  –

Schweizer Fintech-Gruppe setzt Expansionskurs fort.

 

Zug, 20.03.2019

Mit der Übernahme von brand+Co befindet sich cryptix weiterhin im Wachstum. Dieser Schritt stärkt die Ausrichtung des Unternehmens als Full-Service-Provider für digitale Zahlungslösungen.

Erst Anfang des Jahres wurden die cryptix LABS, eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung mit Fokus auf Blockchain & Distributed Ledger Technologies, im Wiener Millennium Tower eröffnet. brand+Co ist nun das neuste Mitglied der Schweizer Unternehmensgruppe. Die Kernkompetenzen der 2014 von Benedikt Skorpik gegründeten Agentur liegen in der Entwicklung visueller Identitäten sowie digitaler Lösungen. Insbesondere in den Bereichen der digitalen Markenkommunikation, UX / UI Design, sowie Content Creation hat sich die Agentur in den vergangenen Jahren erfolgreich etabliert. Dies wurde bereits mehrfach durch nationale als auch internationale Awards und Publikationen in verschiedenen Fachzeitschriften bestätigt.

Bei beiden Unternehmen blickt man gespannt in die gemeinsame Zukunft. Benedikt Skorpik, Gründer von brand+Co und neuer cryptix Senior Art Director kommentiert:

„Ich verfolge die digitale Transformation, die heute jeden Bereich unseres Lebens betrifft, mit grossem Interesse. Bei cryptix haben wir die einmalige Gelegenheit, mit unseren Kompetenzen zu einfachen Lösungen für den digitalen Zahlungsverkehr beizutragen und die Zukunft des Geldes aktiv mitzugestalten. Auf diese Herausforderung freuen wir uns sehr.“

Neben internen Aufträgen engagiert sich brand+Co weiterhin in nationalen wie internationalen Projekten unterschiedlicher Grössenordnung. Zum Kundenstamm der Agentur zählen sowohl Startups als auch etablierte Branchengrössen.

Bei der cryptix-Gruppe stehen weiterhin alle Zeichen auf Expansion. Noch in diesem Jahr sollen weitere Niederlassungen in Liechtenstein und Slowenien eröffnet werden.